24. Juni 2024

Caramac

Caramac ist bis heute ein kakaofreier Karamellriegel der Firma Nestlé.

Caramac wurde ab 1959 von der Firma Mackintosh, später Rowntree Mackintosh vermarktet. Der Name ist ein Initialwort aus den Wörtern Caramel und Mackintosh und wurde in einem Wettbewerb ermittelt.

Caramac wurde bis 1995 in Norwich hergestellt. Nach der Schließung des Werks wurde die Produktion an den Standort Fawdon, ein Wahlbezirk in Newcastle upon Tyne, verlagert.

Inhaltsstoffe
Der Riegel besteht aus Pflanzenfett, Zucker, Milchzucker, gezuckerter Kondensmagermilch, Magermilchpulver, Butterreinfett, dem Emulgator Sonnenblumenlecithin, Melasse, Invertzuckersirup, Aroma und Salz. Er kann Spuren von Weizeneiweiß enthalten. Caramac ist laut Herstellerangaben für eine ovo-lakto-vegetarische Ernährung geeignet.

Damals als Kind habe ich den Caramac-Riegel gerne gegessen und selbst heute als Ü50er komme ich an dem nicht vorbei. Meist packe ich direkt 10 Stück in den Einkaufswagen. Später gut gekühlt aus dem Kühlschrank, sodass die noch richtig knacken beim Hineinbeißen 🥰

Caramac 1974, gefunden in einem Micky Maus Comic
Caramac 1972, gefunden in einem Fix & Foxi Comic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: Content is protected !!